Romeo, Ricky und Julia – die Ballettoper!

CampusKinderErlebnistag

Das Nationaltheater für einen Vormittag in Kinderhand: Am vergangenen Sonntag öffneten sich die Pforten des Hauses wieder zum Erlebnistag. Rund 500 Kinder erkundeten bei einem Parcours vor, auf und hinter der Bühne, wie sich Künstler, Spielleiter, Choreographen, Werkstätten, Technik und Einlasspersonal auf eine Vorstellung vorbereiten.

Und so ging es über neun Stationen auf Probebühnen, in den Ballettsaal, den Orchesterprobensaal, die Werkstätten und ins Foyer: Eine logistische Meisterleistung, die Kinder in Gruppen so zu koordinieren, dass sie allesamt jede Station besuchen konnten, sich nie ins Gehege kamen oder irgendwo warten mussten. Nach anderthalb Stunden im Haus war ihnen eines klar: Gespielt wird heute Romeo und Julia – aber in welcher Version denn genau? Im Ballettsaal proben drei Ballerinen und auf der Probebühne feilt ein Tenor an den hohen Tönen. Gibt es Ballett oder Oper? Große Verwirrung! Die Aufführung geriet ins Wanken…

Zum Glück halfen die Kinder den Mitarbeitern mit vollem Einsatz, um die Aufführung um 13 Uhr für fast 1200 Eltern und Familien doch noch möglich zu machen. Bühnenbilder wurden gemalt, Requisiten gebastelt, Kostüme ausgewählt und gefertigt, Choreographien geübt und ein Chor einstudiert. So entstand mit den 500 Kindern, den vier Solisten, dem Jugendorchester ATTACCA, drei Choreographen und zwei Spielleitern, etwa 100 weiteren Mitarbeitern der Bayerischen Staatsoper und des Bayerischen Staatsballetts sowie 50 Guides und freiwilligen Helfern eine neue spartenverbindende Version des Klassikers: Romeo, Ricky und Julia – eine Ballettoper!

Ein Riesendankeschön an dieser Stelle an alle Helfer und Mitarbeiter, die den Erlebnistag 2013 möglich gemacht haben!

Kommentare

  • Am 15.04.2013 um 15:53 Uhr schrieb Angela Matheis

    Ein herzliches Dankeschön auch von uns. Mein Sohn hat sein neu erworbenes Wissen - besonders die Bühnentechnik scheint ihn fasziniert zu haben (Mama, weißt Du, das ist alles mit Hydraulik...) - gestern beim Fliegenden Hölländer gleich vor mir ausgebreitet.

    Die Aufführung für die Eltern war ebenfalls sehr gelungen. Besonders Ricky's Brusttoupet war der Brüller :-)

    Hoffentlich gibt es nächstes Jahr wieder einen Erlebnistag!

Neuer Kommentar