Willkommen im Land des Lächelns

Der Widerspenstigen ZähmungTourneeChinaBallett

Das Bayerische Staatsballett befindet sich auf seiner nunmehr vierten China-Tournee. Nach der ersten erfolgreich erledigten logistischen Meisterleistung, alle beteiligten Personen und benötigten Materialien wohlbehalten und termingerecht auf den asiatischen Kontinent zu bringen, stand im National Centre for the Perfoming Arts in Peking eine Pressekonferenz auf dem Plan.

Das kunstinteressierte Publikum sollte durch die Vertreter der einzelnen Printmedien und Fernsehsender mehr über Crankos „Der Widerspenstigen Zähmung“ erfahren. Ballettdirektor Ivan Liška und die Ersten Solisten Lucia Lacarra und Roberta Fernandes (Katharina) sowie Lukáš Slavický und Marlon Dino (Petrucchio) und Solistin Ekaterina Petina (Katharina) standen den erschienenen Journalisten Rede und Antwort.

Zur allgemeinen freudigen Stimmung trugen nicht zuletzt das Werbebanner mit den nahezu lebensgroßen Abbildungen der Titelfiguren und die kunstvoll gearbeitete Geburtstagstorte für Ivan Liška bei.

Im Hinterbühnenbereich sind die Kisten noch nicht vollständig ausgepackt. Das Bühnenbild befindet sich im Aufbau und strahlt bald in seiner endgültigen Pracht. Bis zur Generalprobe am Donnerstag wird alles an und auf seinem Platz stehen, sodass sich abends zum ersten Mal der Vorhang im ausverkauften National Centre for the Performing Arts heben kann.

Kommentare

Neuer Kommentar