Twitter-Schau: Eure Meinung zu Semiramide

13.02.2017

Die Premiere von „Semiramide“ ist vorbei. Wie fandet Ihr Oper, Sänger, Musik und Inszenierung? Wir haben Eure Meinungen für eine kleine Twitter-Schau gesammelt.

Semiramide: Alex Esposito (Assur), Chor der Bayerischen Staatsoper
Semiramide: Alex Esposito (Assur), Chor der Bayerischen Staatsoper

Eure Meinung ist uns wichtig! Erzählt uns, wie Euch unsere neue Produktion gefallen hat mit dem #BSOsemiramide

Zurück

Kommentare

  • Am 13.02.2017 um 19:59 Uhr schrieb R. Welzel

    Ein Fest

    Die Premiere war ein Fest! Sängerinnen und Sänger sowie das Orchester auf höchstem Niveau!

  • Am 18.02.2017 um 16:06 Uhr schrieb Sebastian Latanowicz

    Ein Feuerwerk der Koloraturen - Rossini par excellence !

    Ein virtuoser Michele Mariotti, der es schafft das Maximum aus der Partitur, dem Orchester und den Sängern herauszuholen, ein Aufgebot an meisterhaften Sängern, sowie eine zeitlose und akzentuierte Inszenierung, welche den Handlungsstrang gelungen unterstreicht und begleitet - so macht Oper Spaß und ist ein wahrer Genuß für die Sinne. Bravo !
    Meine Empfehlung: hingehen und erleben !!!

  • Am 20.02.2017 um 11:23 Uhr schrieb Strauß

    Mancano le parole

    Es fehlen wahrlich die Worte, diese Aufführung zu kommentieren. Eine Steigerung scheint hier nicht mehr möglich zu sein. Von den Stimmen einmal abgesehen fanden wir auch die Inszenierung sehr gut und pfiffig! So viele kleine Preziosen wie etwa die Darstellung der Principessa als goldene Puppe in einer Zwangsjacke oder das Kinderzimmer mit dem Familienbild und den Spielzeugpferd, in dem es Arsace schon förmlich schwante was ihm danach in dem Brief des Nino geoffenbart wird. Einfach genial.

Neuer Kommentar