„Lohengrin“ in Tokio: Frag' nicht!

JapanLohengrinTournee

Dieses Bild kennen wir ähnlich ja schon aus München: Ein Kartensuchender vor der Tokioter NHK-Hall.

Fast als ob sie wirklich auf den Stufen des Nationaltheaters stünden: Die Fanfarenbläser des Bayerischen Staatsorchesters vor Beginn der Vorstellung im Foyer der NHK Hall.

Umjubelte Stars des Abends: Emily Magee als Elsa von Brabant und Johan Botha als Lohengrin…

…und ihre Gegenspieler: Evgeny Nikitin als Friedrich von Telramund und Waltraud Meier als Ortrud.

„Frag’ nicht!“ – Inspizient zu sein ist auch nicht immer einfach.

Im Anschluss an die Vorstellung: Viel Applaus für GMD Kent Nagano…

…und natürlich das gesamte Ensemble.

Vor der NHK Hall

Mittlerweile wissen wir schon, wo’s lang geht.

Auf ins Getümmel: Am Samstag war chorfrei, und so gab’s endlich Zeit, ein wenig die Stadt zu erkunden. Tokio ist ja durchaus etwas größer als das beschauliche München.

Sumo! Das wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und habe drei Stunden lang den dicken Ringern zugesehen. Die spannendsten Kämpfe sind immer am Nachmittag.

Zufällig wurden wir auch noch Zeugen einer traditionellen japanischen Hochzeit am Meji-Schrein in der Nähe der NHK Hall.

Kommentare

Neuer Kommentar