Intrigo internazionale (KV 492) – der Trailer

ÜberwachungskameraPavillon 21Johannes Müller

Was hat Mozarts Le nozze di Figaro mit Überwachungskameras und dem Marstallplatz zu tun? Intrigo internazionale (KV 492) wird dieses Rätsel lösen: Premiere ist am 7. Juli 2010 im Pavillon 21 auf dem Marstallplatz. Das Musiktheaterprojekt, das sich noch mitten im Produktionsprozess befindet, behandelt das Thema Geheimdienste und wie deren Techniken in das Private eindringen – inspiriert von Mozarts Le nozze di Figaro, in der alle Figuren in private Geheimdienstarbeit verstrickt sind. Der Regisseur Johannes Müller wollte in der Vorbereitung zu Intrigo internazionale (KV 492) am eigenen Leib erfahren, wie es ist, im Fokus der Überwachung zu stehen bzw. zu liegen! Dabei entstanden ist dieses Video von Silke Holzach, Johannes Müller und Andrea Schönhofer.

Und wer sehen und hören will, was Johannes Müller und Philine Rinnert bis zum Probenbeginn von Intrigo internazionale (KV 492) am 25. Mai 2010 machen, der hat die Gelegenheit dazu am 14. und 15. Mai in den Berliner Sophiensaelen: Cheap Blood (199) – ein Genre-Hybrid, der Johann Sebastian Bachs Kantate 199 Mein Herze schwimmt im Blut und die Geschichte des größten Broadway-Flops aller Zeiten Carrie – The Musical zu einer Entgleisung über Teenage Angst vermischt.

Kommentare

Neuer Kommentar