„Ich liebe Adina so sehr wie 10 heiße Sonnen.“

Oper.über.lebenJugendlicheL'elisir D'amoreGaetano Donizetti

Manche Opernthemen sind und bleiben einfach existentiell, egal zu welcher Zeit sie spielen, egal in welchem Alter man sich damit beschäftigt. Einmal mehr konnten wir das in den vergangenen Wochen mit den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen der L’elisir d’amore.

Ein Teil dieser Projektarbeit waren Liebesbriefe und Tagebucheinträge, die die Jugendlichen jeweils für Nemorino oder Adina verfassten. Poetisch, originell und mit viel Witz werden da Gefühle formuliert, manchmal ist auch eine gesunde Portion Pragmatismus dabei, um ans Ziel zu gelangen: „Ein Freund von mir verkleidet sich als Monster und greift sie an, und ich rette sie dann.“

Ach, wenn’s denn so einfach ginge mit der Liebe!

Kommentare

  • Am 15.05.2010 um 14:11 Uhr schrieb meisenmann

    Interessant, wie wichtig den lieben Kleinen das Geld ist! Mein Lieblingssatz ist ja "ich freue mich, dass mein Onkel tot ist."

  • Am 17.05.2010 um 17:13 Uhr schrieb dauertrotzer

    "er soll einen sixpack haben" - das ist doch eine klare vorstellung von einem traummann zumal ja "die bauern hier" total langweilig sind ;) putzige träumereien.

Neuer Kommentar