Das war OPER FÜR ALLE 2019

Wolken, Sonne, Picknickdecken und roter Teppich: So war OPER FÜR ALLE mit Kirill Petrenko Vol. 1 am 6. Juli 2019.

Rund 10.000 Menschen kamen im Laufe des Tages zusammen, um bei Oper für alle die Übertragung der Neuproduktion von Richard Strauss' Salome unter freiem Himmel anzuschauen. Das Wetter machte den Auftakt spannend: Dunkle Wolken zogen über den Max-Joseph-Platz und kräftige Windböen ließen die Luftballons erzittern. Doch nur wenige Minuten vor Beginn des Live-Streams brach pünktlich die Sonne durch und gewährte den vielen Zuschauern, die es sich auf Picknickdecken und Sitzkissen bequem gemacht hatten, perfekte Rahmenbedingungen für einen schönen Opernabend.

Gute eineinhalb Stunden dauerte die Übertragung von Richard Strauss Salome unter der Leitung von Generalmusikdirektor Kirill Petrenko. Marlis Petersen sang die Titelrolle an der Seite von Wolfgang Koch als Jochanaan, Michaela Schuster als Herodias, Wolfgang Ablinger-Sperrhacke als Herodes und Pavol Breslik als Narraboth. Durch den Abend führte die Moderatorin Nina Eichinger. Der Eintritt war dank BMW München wie jedes Jahr kostenlos.

Die schönsten Fotos des Oper-für-alle-Abends haben wir für Euch in einer Bilderstrecke zusammengestellt.

Das nächste Oper-für-alle-Event findet bereits am 20. Juli statt: Oper für alle mit Kirill Petrenko Vol. 2: Festspielkonzert. Auf dem Programm stehen Werke von George Gershwin und Broadway Hits. Wir freuen uns auf Euch!

Kommentare

  • Am 08.07.2019 um 18:58 Uhr schrieb Arno Käppel

  • Am 08.07.2019 um 19:00 Uhr schrieb Arno Käppel

Neuer Kommentar