Das Nationaltheater: vermessen

Nationaltheater

Fahnen an der Maximilianstraße
Fahnen an der Maximilianstraße

Willkommen zur neuen Spielzeit 2015/16, die mit dem Begriff „Vermessen“ überschrieben ist! Wer uns in den ersten Tagen der Saison bereits besucht hat, dem sind sicherlich auch die Fahnen am Nationaltheater aufgefallen. Koordinaten, Maße und Datumsangaben entlang der Maximilianstraße und auf dem Dach des Nationaltheaters: Was mag das sein? Was die Fahnen zu bedeuten haben, erklären wir hier.

Doch zunächst einmal: Warum eigentlich „Vermessen“? Ausgehend von der Uraufführung von Miroslav Srnkas South Pole klopfen alle Premieren dieser Saison diesen Begriff auf seine unterschiedlichen Bedeutungen ab. Vom ganz konkreten Vermessen der Welt durch Amundsen und Scott erzählen Miroslav Srnka und Tom Holloway in ihrer Oper South Pole. Die Vermessenheit des Teufels genauso wie menschliche Hybris untersucht Arrigo Boitos Mefistofele. Und wie sich jemand radikal vermisst, also trotz oder gerade wegen sklavischer Beachtung der Regeln falsches Maß anwendet, zeigt schließlich Wagners Künstlerdrama der Meistersinger von Nürnberg.


L 116 m, H 36 m, B 65 m

Das ist nicht so schwer, oder? Diese Maße geben Länge, Höhe und Breite des Nationaltheaters an.


24.10.2015 / 24.07.2016

Anfang und Ende der Saison? Nein, das wäre etwas spät bzw. etwas zu früh. Diese beiden Daten weisen auf die erste und die letzte Premiere der Spielzeit hin: Arrigo Boitos Mefistofele am 24. Oktober 2015 und die Festspielpremiere von Jean-Philippe Rameaus Les Indes galantes am 24. Juli 2016 im Prinzregententheater.


48° 8' 22'' N 11° 34' 46'' O

Hier können die meisten von Ihnen vermutlich nur spekulieren – und doch liegt die Lösung ziemlich nahe: Bei diesen Geokoordinaten handelt es sich um die Lage des Nationaltheaters auf der Erdoberfläche. Sollten Sie's Ihrem Navigationsgerät also einmal ganz genau sagen wollen: Mit diesen Daten gibt es keine Verwirrung!


8,52 m

Diese 8,52 Meter geben vielleicht am meisten Rätsel auf. Was könnte wohl ebendiese Länge haben? Eigentlich ganz einfach: Es ist der Fahnenmast auf dem Dach. Von unten mag er wohl etwas kürzer aussehen, aber er ist tatsächlich so lang!

Kommentare

Neuer Kommentar