#AkteMzensk: Folge 4 „Schostakowitsch vs. Stalin“

24.11.2016


Erst 26 Jahre alt ist Schostakowitsch als er LADY MACBETH VON MZENSK komponiert. In Moskau landet er mit seiner Oper einen großen Erfolg. Bis Machthaber Josef Stalin eine Vorstellung besucht und bereits vor dem 4. Akt das Theater verlässt. Ein Artikel in der russischen Zeitung "Prawda" prägt Schostakowitschs weiteres Leben.

#AkteMzensk – Ein Vlog zu „Lady Macbeth von Mzensk“

 


Ein Projekt der Bayerischen Staatsoper 
Idee & Konzept: Saskia Dittrich, Fanny Gaul, Kathrin Zeitler, Christoph Koch, Matthias Schloderer 
Video: Lea Heutelbeck, Marino Solokhov (Bayerische Staatsoper), EVISCO

„Stalin vs. Schostakowitsch“
Schauspieler: Andreas Bendig
Text und Redaktion: Florian Heurich
Requisite: Herbert Häming

Zurück

Kommentare

Neuer Kommentar