#AkteMzensk: Folge 6 „Harry Kupfers Lady“

06/01/2017


Sie ermordet drei Menschen und doch hat man irgendwie Mitleid mit der „Lady Macbeth von Mzensk“. Regisseur Harry Kupfer spricht über die vielschichtige Figur der Katerina Ismailowa, die zugleich Täterin und Opfer ist, und seine Inszenierung dieser Tragödie.

#AkteMzensk – Ein Vlog zu „Lady Macbeth von Mzensk“


Ein Projekt der Bayerischen Staatsoper 
Idee & Konzept: Saskia Dittrich, Fanny Gaul, Kathrin Zeitler, Christoph Koch, Matthias Schloderer 
Video: Lea Heutelbeck, Marino Solokhov (Bayerische Staatsoper), EVISCO

„Harry Kupfers Lady“
Mit Dank an Harry Kupfer
Redaktion: Florian Heurich
Schnitt: Evisco

Back

Kommentare

New Comment