www
.blog
.staatsoper
.de

29.09.13

Feiern mit dem Don

Partyfotos können ja durchaus auch ins Peinliche abgleiten. Nicht anders geht es bei der Schneehaserl-Party zu, die Don Giovanni am Ende des ersten Akts in Stephan Kimmigs Inszenierung von Mozarts Oper veranstaltet: Da wird getanzt, getrunken – und wie üblich bei solchen Gelegenheiten fotografiert: Kyle Ketelsen, der in der aktuellen Aufführungsserie den Diener Leporello singt, kümmert sich um die Dokumentation der Sause. Hier zeigen wir erstmals einige seiner Schnappschüsse!

Den Sängern auf der Opernbühne Auge in Auge gegenüber zu stehen und während der Aufführung ins Auditorium zu blicken – diese mitunter verblüffende Perspektive bietet sich dem Zuschauer normalerweise nie. Und so freuen wir uns, dass bei dieser Inszenierung eine Fotokamera ins Bühnengeschehen eingebaut wurde!

Und was da alles fotografiert wurde: das unvermeidliche „Selfie“, das Selbstporträt mit Digitalkamera in der ausgestreckten Hand also, posierende Gäste und natürlich auch die bei solchen Gelegenheiten üblichen mimischen Entgleisungen.

Doch was nach großem Partyspaß aussieht, ist für die Sänger und Musiker harte Arbeit. Da gehen (natürlich von Mozart vorgesehen) drei unterschiedliche Tanzrhythmen in der Bühnenmusik durcheinander, die Sänger haben komplexe Ensembles zu bewältigen, in denen jeder Einsatz stimmen muss – bis die bisher scheinbar so unbeschwerte Feier schließlich durch Zerlinas Schrei jäh unterbrochen wird.

Dies alles glaubhaft zu verkörpern und alle Aktionen auf der Bühne „leicht“ aussehen zu lassen, macht den Sängerberuf zum Hochleistungssport. Und dass diese Illusion auch aus nächster Nähe funktioniert, zeigen Kyle Ketelsens – pardon: Leporellos – Fotos eindrücklich!

Von Johannes Lachermeier

Bookmark

/

Fotogalerie

Kommentare (2)

Wir freuen uns über Ihre Kommentare! Beachten Sie jedoch, dass Ihr Beitrag nach der Vorschauansicht sofort online erscheint. Wir bitten Sie also, die üblichen Regeln des menschlichen Umgangs zu respektieren.


  1. ohhh what a good idea !!!
    and what wonderful fotos :-))
    that’s a good point of view and very interesting.
    thanks a lot.

    — Konrad Dorothea · 12.10.13 · #


  2. Auch wenn ich die Inszenierung ziemlich schlecht fand, die Fotos sind einen schöne Idee.

    Corinna · 11.11.13 · #




Wir auf