www
.blog
.staatsoper
.de

19.10.12

Gesucht: Bilder von Vätern und Töchtern

Väter und Töchter – so innig das Verhältnis sein kann, so schwierig ist es mitunter. Bis hin zur Katastrophe zeigt „Rigoletto“ die liebevolle und doch so ungeheuer komplizierte Beziehung zwischen Gilda und ihrem Vater.

Im Rahmen unserer Neuproduktion von Verdis Oper suchen wir Ihre Vater-Tochter-Bilder – egal ob gerade aufgenommen, aus dem Fotostudio, ein Schnappschuss von der letzten Familienfeier oder aus dem Familienalbum gekramt: Zeigen Sie uns Ihre Familienbilder und erzählen Sie uns kurz Ihre Geschichte dazu.

Zur Premiere von „Rigoletto“ wollen wir hier im Blog eine Auswahl veröffentlichen, einige wenige Bilder sollen außerdem im Programmbuch zur Neuproduktion von Verdis Oper abgedruckt werden. Schicken Sie Ihre Bilder bis 15. November an internetredaktion@staatsoper.de – auf Wunsch veröffentlichen wir die Bilder natürlich auch ohne Namensangabe.

Wir sind gespannt auf Ihre Bilder und Geschichten!

Über „Rigoletto“

Am Hofe des Herzogs von Mantua herrschen Ausschweifung und Dekadenz. Keine Frau ist vor den Avancen des Herzogs sicher, der bei seinen Eroberungen alle moralischen Grenzen überschreitet. Nur für seine über alles geliebte Tochter Gilda sich selbst versucht der Hofnarr Rigoletto verzweifelt, eine Gegenwelt der Reinheit zu erschaffen…

Weitere Informationen

Kleiner Nachtrag:

Vielen Dank für die vielen schönen, witzigen und anrührenden Geschichten und Bilder! Sie finden die Fotos nun hier und hier.

Von Dramaturgie der Bayerischen Staatsoper

Bookmark

/

Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare! Beachten Sie jedoch, dass Ihr Beitrag nach der Vorschauansicht sofort online erscheint. Wir bitten Sie also, die üblichen Regeln des menschlichen Umgangs zu respektieren.




Wir auf